fbpx

VivaVideo App: Anleitung in 8 Schritten zum Video [+Bonus-Tipps]

Video schneiden App VivaVideo

Was ist die besten Smartphone-App zum Schneiden von Videos? Ich habe da einen ganz klaren Favoriten: VivaVideo.

In diesem Artikel mit Video zeige ich dir in 25 kleinen Schritten, wie du schnell und einfach Videos mit dem Smartphone filmen und anschließend mit der App VIVAVideo schneiden und bearbeiten kannst.

Was ist VIVA Video?

VIVA Video ist eine Videobearbeitungs-App für Smartphones. Mit mehr als 500 Millionen Downloads ist das chinesische Video-Editor-Tool die meistverbreitete Videobearbeitungs-App der Welt für Android und iPhones.

VIVA Video kostenlos herunterladen

Viele professionelle Funktionen sind erst mit dem kostenpflichtigen Upgrade auf den VivaVideo PRO Video-Editor HD verfügbar. Diese kostet aktuell 3,59 Euro pro Monat.

Das kann die VIVAVideo App !

VivaVideo Funktionen im Überblick
VivaVideo App Logo auf dem Smartpone
  • Leistungsstarker Video-Editor
  • Einfach zu bedienen
  • Videos kürzen und zusammenschneiden im Storyboard-Editor
  • bessere Videos mit vielen Vorlagen für Texte, Schrifte, Effekte, Sticker, Musik, Filter & Übergänge
  • Zeitlupe / Zeitraffer von 25 – 400%
  • Unschärfeeffekt im Hintergrund
  • Voice-Over-Aufnahme
  • integrierte Video-Kamera
  • Slidshow-Maker für Fotos
  • Musikbibliothek mit vielen Liedern
  • Mehr als 200 atemberaubende Spezialeffekte, Filter und Übergänge
  • Video-Vorlagen zu bestimmten Anlässen wie Geburtstag, Liebe, Freunde, Haustiere, Reisen
  • Integration von Gifs aus der Giphy-Datenbank
  • Export in brillianter 4K Auflösung
  • Direktes Teilen der Videos auf Facebook, YouTube, Instagram, WhatsApp, Snapchat, Facebook Messenger, Vimeo, E-Mail usw.

VIDEO: Anleitung für die VivaVideo App

Vorbereitung: Planung und Filmen

Diese Schritte sollen dir dabei helfen beim Filmen und bei den Vorbereitungen, damit die Nachbearbeitung un der Videoschnitt nicht mehr Zeit als nötig in Anspruch nimmt.

Planen

Mach einen möglichst genauen Plan mit dem Text und den Aufnahmen des Videos.

Kurze Clips

Filme kurze Clips und entferne beim Dreh sofort misslungene Aufnahmen. Alternativ markiere die besten Aufnahmen. Zb mit einem Klatschen am Ende und in dem du die Kamera-Linse abdunkelst. So erkennst du später auf einen Blick an der Tonspur oder am dunklen Ende, dass die Szene gut war, während du alle anderen Szenen gar nicht erst durchschauen muss und ignorieren kannst.

Perspektiven und Bildgrößen

Verwende beim Filmen unterschiedliche Perspektiven und Bildgrößen. Bildgröße ist, wie groß der Hauptgegenstand im Bild dargestellt wird. Von sehr groß (Nahaufnahme) bis sehr klein in der Umgebung (Totale). Im einfachsten Fall wechselst du immer Totale und Nahaufnahme ab.

Weitere Tipps für das Filmen findest du in diesem Video:

Video abspielen

Schneiden & Bearbeiten mit der VivaVideo App

VivaVideo App: Anleitung in 8 Schritten zum Video [+Bonus-Tipps] 1

1: Videoclips importieren

Importiere die Videoclips in die VivaVideo App.

2. Clips kürzen

Geh zuerst ans Ende eines Clips um zu sehen, ob es einer der guten Clips ist. Wenn ja, schneide das Ende des Clips mit dem Scheren-Symbol weg (kürzen, trimmen)

Dann an den Anfang des Clips gehen. Setze mit der Schere kurz bevor die Szene losgeht einen Schnitt und lösche alles davor mit dem Mülleimer-Symbol.

3. Musik

Wähle passende Musik für dein Video aus.

Originalton: schalte den Ton der Videoclips auf stumm, wenn du keine Sprache aufgenommen hast. Ansonsten setze die Lautstärke der Musik auf 10% und lasse die Original-Sounds unverändert.

Wenn du die Musik von VIVAVideo verwendest, wähle eine passende Kategorie. Normal eignet sich Pop am besten für die meisten Videos. Die Musik soll unauffällig aber melodisch und rhythmisch sein. Höre die ersten 3 Sekunden und entscheide, ob dir das Lied gefällt. Wenn du eins findest, dass dir zu 80% gefällt, nimm es! Verschwende keine Zeit! Musik wird dein Video nicht retten und auch nicht zerstören. 

Zum Urheberrecht der VivaVideo-Tracks weiß ich leider nichts. Wer auf der sicheren Seite sein will, lädt aternativ Musik von der YouTube-Audiobibliothek (YouTube-Studio) herunter und verwendet diese.

Im folgenden Video zeige ich dir, wie du lernst schnelle und richtige Entscheidungen im Bezug auf die Musik-Auswahl zu treffen.

Filter Viva Video

4. Filter

Wähle einen Filter, der die Farben und Kontraste verstärkt. In meinem Fall Maple.

5. Titel

Blende Texte ein, wenn es Sinn macht. Aber bedenke: du brauchst dafür sehr viel länger. 

Es muss also schon wirklich notwendig sein, sonst würde ich darauf zu Gunsten eines schnelleren Workflows und geringem Verbesserungspotentials verzichten.

Man muss abwägen: Was bringen Titel? Machen Sie das Video 20 – 50 % besser? Denn soviel Zeit wirst du länger brauchen, wenn du „schnell“ einen fancy Titel erstellst und dann Minutenlang die Farbe, Schriftart, Größe und Position einstellst.

Je länger das Video ist, desto weniger Sinn machen viele Titel. 

Bei kurzen Videos zählt unter umständen jede Sekunde und Titel in Form von Schlagworten unterstreichen das Gesagte und Gezeigte.

Übergang Viva Video

6. Übergänge

Die VivaVideo App bietet unglaublich viele Filter und Übergänge. Hier kann man sich schnell verzetteln. 

Je mehr Übergänge man verwendet, desto unprofessioneller wirkt das Video.

Idealerweise findest du deine „Lieblingsüberblendung“ und verwendest diese sparsam. Das heißt: Nur, wenn es Sinn macht.

Übertreibe es nicht mit Übergängen. Verwende einen Übergang nur, wenn er eine Funktion hat oder damit das Video besser wird.

7. Kontrolle und Feinschliff

Geh einmal durch das fertige Video. Kürze die Einzelclips gegebenenfalls, damit sie besser zum Beat der Musik passen. Mach hier keine Wissenschaft draus.

Ich habe mir vielleicht 50% meiner fertigen Videos nochmal komplett angeschaut. 

Auch hier kann man sehr viel Zeit verschwenden, die man sich sparen kann, wenn man vorher einfach besser bei der Aufnahme und Planung ist.

Exportgröße Viva Video

8. Exportieren

Geh auf Speichern und exportiere das Video in FullHd oder 4k.

Tipps zur Verbreitung des Videos

Teilen

Teile das Video direkt auf deinem YouTube Kanal, Facebook, Instagram, Pinterest, LinkedIn

Keywords

Verwende einen Keyword-optimierten Titel mit weiteren relevanten Begriffen. Hier helfen Ubersuggest und Google.
Bei mir ist das Keyword „Video schneiden App“. Der Titel lautet „Wie du schnell ein gutes Smartphone Video Filmen und schneiden kannst mit der VivaVideo App für Android“.

Beschreibung

Verfasse eine Beschreibung, die in 10 Sätzen erklärt, worum es im Video geht.

Tags

Verwende die Keywords als Tags.

Thumbnail

Erstelle ein cooles Thumbnail (Vorschaubild) mit Canva.

Veröffentlichen

Veröffentliche das Video.

Social Networks

Teile es in anderen Social Networks wie Twitter, Facebook, LinkedIn, Pinterest, Instagram, Reddit.

Artikel

Schreibe einen Artikel für deine Webseite dazu. Wie du dabei jede Menge Zeit sparst, zeige ich dir mit diesen drei Varianten:

Video abspielen

Einbetten

Bette das Video in deine Webseite ein.

Teilen des Blogartikels

Teile den Blogartikel mit Blog2social, snap oder ifttt

Wiederholen

Wiederhole es jedes Mal, wenn du ein Video machst.

JETZT MIT VIDEOS DURCHSTARTEN!

Wie hat dir der Beitrag zum schneiden mit der App Viva Video gefallen?

Benötigst du noch Hilfe bei deinem Video? Kein Problem! Ich helfe dir gerne. 

Klick auf den Button und wir vereinbaren einen Termin!

Stadtshow Video & SEO

Inhaber: Armin Bichler
Münchner Straße 123
85774 Unterföhring


Vorherige Adressen von Stadtshow Videoproduktion München


Neumarkter Straße 24
81673 München

YouTube

Facebook

Impressum | Datenschutz