VIDEOPRODUKTION FÜR SOCIAL-MEDIA

Stadtshow hat sich auf einen einfachen, effizienten Workflow spezialisiert um eine Videoproduktion für Social Media sowohl attraktiv als auch kostengünstig zu machen!

Bevor wir hier viel über Theorie sprechen, können Sie sich selbst ein Bild davon machen, wie wir eine Videoproduktion für Social-Media umgesetzt haben.

Videoproduktion für Social-Media-Kanäle des bayerischen Innenministeriums

Das Video wurde im Rahmen einer Pressekonferenz für das bayerische Innenministerium gedreht.

Neben der Videoproduktion vor Ort waren im Vorfeld die Konzeption und Planung sowie im Anschluss die Redaktion und die Videobearbeitung inklusive.

Videoproduktion Social Media Bayerisches Innenministerium
Video abspielen

Vergleichen Sie das Video von Stadtshow mit dem TV-Beitrag des Bayerischen Rundfunks oder mit dem Video von München TV.

Die Unterschiede zwischen den TV-Sendern und der Videoproduktion für Social Media:

VIDEOPRODUKTION VON TV-SENDERN UND PRODUKTIONSFIRMEN

  • 4 Mitarbeiter (Kamerafrau, Ton-Assistent, Redakteur, Cutter)
  • teures Equipment
  • ineffiziente Arbeitsweisen –> langsam

Ein TV-Sender oder eine klassiche Videoproduktionsfirma haben sehr hohe Kosten durch mehr Mitarbeiter und teure technische Ausrüstung. Die Arbeitsweise und Arbeitswege sind langsam und ineffizient.

Bei öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern trägt die Kosten für angestaubte Arbeitsstrukturen sogar der Steuerzahler.

SOCIAL MEDIA VIDEOPRODUKTION VON STADTSHOW

  • 1 Mitarbeiter (Videojournalist / Allrounder)
  • modernes, günstiges – aber leistungsfähiges – Equipment
  • effiziente Arbeitsweise–> schnell und zeitsparend

Unsere Videoproduktion für Social Media liefert hohe Qualität mit Unterhaltungsfaktor und Informationsgehalt bei moderaten Kosten durch effiziente Arbeitsweise.

Für Stadtshow steht immer das Kosten-Nutzen-Verhältnis des Kunden im Vordergrund.

Durch die modernen technischen Möglichkeiten gepaart mit Allround-Fähigkeiten im Bereich Videoproduktion kann Stadtshow Videos für Social Media schneller und effizienter produzieren – bei gleichwertiger Qualität.

Effiziente Videoproduktion für Social Media

Entscheiden Sie selbst: Ist der vierfache Aufwand der TV-Sender auch 400% besser?

So geht Videoproduktion für Social Media!

Sie benötigen keinen Filmabschluss, um heutzutage ein exzellentes Social Media Video zu machen. Marketingspezialisten mit ungeübten Augen erstellen großartige soziale Videoinhalte mit wenig mehr als einem Smartphone. Und die Leute schauen zu.

Facebook und Snapchat haben beide 8 Milliarden tägliche Videoaufrufe übertroffen, und die über 1 Milliarde Nutzer von YouTube sehen täglich Hunderte von Millionen Stunden Online-Video. Es wird erwartet, dass sich dieser Trend fortsetzt, und es gibt eine Fülle von Statistiken, die dies belegen.

Experten gehen davon aus, dass 74 Prozent des gesamten Internetverkehrs im Jahr 2017 auf Video entfallen werden, und Sie können davon ausgehen, dass Ihre Wettbewerber diese leistungsstarke Form von Inhalten bereits nutzen. Eine Umfrage des Web Marketing Video Council aus dem Jahr 2016 ergab, dass 61 Prozent der Unternehmen Video als Marketinginstrument nutzen. Im Vorjahr nutzten 66 Prozent dieser Unternehmen überhaupt kein Video.

Es ist klar, dass Unternehmen die wachsende Bedeutung von Video schnell erkennen. Gefällt Ihnen der Klang dieser Zahlen, aber Sie sind sich immer noch nicht ganz sicher, wo eine Social Video Kampagne in Ihren Marketingplan passt?

1. KONZEPT: STORYTELLING MIT HELDENGESCHICHTE

Video Planung

Nachdenkliches, emotionales Geschichtenerzählen (Storytelling) ist das Herzstück eines erfolgreichen Social Video. Wenn du motivieren, überzeugen oder in Erinnerung bleiben willst, überleg dir eine Geschichte über den menschlichen Kampf und den späteren Triumph.

Eine in der Harvard Business Review veröffentlichte Studie ergab, dass eine neurochemische Substanz namens Oxytocin freigesetzt wird, wenn wir uns eine "Heldengeschichte" auf Video ansehen. Wenn das Gehirn Oxytocin synthetisiert, sind die Menschen vertrauenswürdiger, großzügiger, wohltätiger und mitfühlender. Eine Assoziation, die für Ihre Marke von Vorteil sein kann.

Um festzustellen, ob Oxytocin während der Videogeschichten freigesetzt wird, testeten sie, ob Erzählungen, die auf Video aufgenommen wurden, und nicht persönliche Interaktionen, das Gehirn veranlassen würden, Oxytocin herzustellen. Indem sie Blutabnahmen vor und nach der Erzählung machten, fanden sie heraus, dass charaktergetriebene Geschichten immer wieder die Oxytozinsynthese verursachen.

Bestimme den Anfang, die Mitte und das Ende der Geschichte sowie das Umfeld und den zu überwindenden Konflikt. Verfasse ein echtes Skript. Mit diesem Video-Tipp kannst du die Herzen deiner Kunden erobern, indem du ihr Gehirn anziehst.

2. Aufmerksamkeit zu erregen

attention

Die ersten Sekunden eines Videos sind Wichtigsten! Bei der großen Konkurrenz muss Dein Video den Zuschauer sofort interessieren.

SPOILER: Es interessiert keinen, wer du bist, sondern WAS du bringst!
Die Leute wollen wissen, welchen Mehrwert sie von dir bekommen und was es ihnen bringt, wenn sie das Video schauen. Wenn du die ersten Sekunden deines Videos mit langweiligen Floskeln oder Selbstbeweihräucherung verschwendest, wirst du nicht auf viel Gegenliebe stoßen.

Der sogenannte "Hook" gehört an den Anfang des Videos um mit einem entsprechend attraktiven "Angelhaken" die Zuschauer zu ködern.

Starte z.b. mit einem Funny-Fact oder einer kuriosen Geschichte.

Der Inhalt des Videos sollte direkt am Anfang kurz und knapp zusammengefasst werden, damit der Zuschauer einen Überblick hat und weiß, was ihn im Video erwartet.

Schon bei der Aufnahme sollte man sich also nicht nur Gedanken über den Inhalt machen, sondern auch spektakuläre Aufnahmen oder außergewöhnliche Blickwinkel verwenden.

3. Halte dich kurz

make it short and quick

Twitter-Videos sind bei 30 Sekunden gekappt, Instragram hat ein Maximum von 60 Sekunden und Snapchat-Videos sind sogar auf 10 Sekunden limitiert.

Ein faszinierender Wissenschaftler, der einen aufschlussreichen Vortrag hält, könnte Hunderttausende von YouTube-Aufrufen mit einem 15 oder 20-minütigen Video verdienen, aber in den meisten Fällen ist kürzer besser.

Stell dir selbst die Frage: "Warum werden die Leute dieses Video teilen?"

Eine gute Möglichkeit, diese Frage zu beantworten?

Höre auf Kommentare in den sozialen Medien und antworte darauf.

Versuche anfangs verschiedene Formate und Längen. Orientiere dich dann aber an deinen erfolgreichsten Videos. Oder lass dich von erfolgreichen Videos auf Youtube und Facebook inspirieren. Lieber gut kopiert als schlecht selbst erfunden.

4. Welches Format für welche Plattform?

VIDEOPRODUKTION FÜR SOCIAL-MEDIA 1

Für die meisten sozialen Videos ist der Landschaftsmodus (horizontal) am besten geeignet. Videos werden fast durchgängig horizontal präsentiert. So sehen wir sie uns im Fernsehen und im Kino an, so dass es selbstverständlich ist, dass ein Landschaftsmodus für das Auge des Videobeobachters am angenehmsten ist.

Wenn Videos im Hochformat gedreht werden, muss der Betrachter sie mit zwei großen schwarzen Balken an der Seite und nicht mit einem Vollbild ansehen (es sei denn, er sieht sie auf einer Plattform wie Snapchat oder Instagram Stories).

Denke daran, dass Social Videos für verschiedene Kanäle optimiert werden müssen, da jedes soziale Netzwerk ein eigenes Publikum hat. Ein Video, das auf Facebook funktioniert, muss möglicherweise ernsthaft bearbeitet werden, bevor es mit Instagram funktionieren kann. Und vielleicht musst du einen ganz anderen Ansatz für Videos auf Snapchat oder Twitter wählen.

Immer mehr soziale Netzwerke bringen Videofunktionen auf auf den Markt und zeigen damit seinen wachsenden Wert. Snapchat, Facebook, Instagram und Twitter haben alle ihre eigenen Videofunktionen. Und dann gibt es noch die Plattformen, deren Hauptfunktion die gemeinsame Nutzung von sozialen Videos ist, wie YouTube.

Für Live-Streaming gibt es Periscope, YouTube und Facebook, die ihren News Feed-Algorithmus aktualisiert haben, um Live-Video zu bevorzugen.

Facebook erklärte in einem Blogbeitrag:
"Da immer mehr Menschen Live-Videos ansehen, betrachten wir Live-Videos als einen neuen Inhaltstyp - anders als normale Videos - und lernen, wie man sie für Personen im News Feed einordnet."

5. Beleuchtung ist das A und O

video beleuchtung

Smartphone-Kameras haben kleine Bildsensoren. Wenn Du also versuchst, in einer dunklen Umgebung aufzunehmen, ist das Ergebnis körnige, minderwertige Videos. Wähle deswegen eine helle, leuchtende Einstellung für die Social-Media-Videoproduktion.

6. Halte die Kamera ruhig

Video Kamera ruhig halten

Du würdest nicht tausend Broschüren mit einem schiefen Logo versenden, also warum solltest du ein Social Video mit einer wackeligen Hand machen? Die Investition in ein Stativ für dein Handy kann dir helfen, ein professionell aussehendes Video zu erstellen.

Es gibt viele ausgezeichnete Stativhalterungen auf dem Markt. Wenn du mit einem kleinen Handy fotografierst, kann der 3C Smart Octopus dein Video stabilisieren. Bei Aufnahmen mit einem größeren Handy hält der GorillaPod Ihr Gerät ruhig. Sobald du bereit bist, echte Phantasie zu entwickeln, kannst du das Telefon auf ein Gerät wie den iOgrapher montieren, genau wie eine professionelle Videokamera.

Dein Publikum wird sich besser auf die Geschichte konzentrieren können, wenn das Video eine gleichmäßige Bildqualität aufweist.

7. Audio - externes Mikrofon

VIDEOPRODUKTION FÜR SOCIAL-MEDIA 2

Vielleicht wird dein Video ein paar witzige Dialoge oder die Geräusche von Tieren enthalten, die in der Nacht singen. Welchen Audioeffekt auch immer du anstrebst, deine Geschichte wird mehr Schlagkraft haben, wenn der Zuschauer die ganze Action deutlich hören kann.

Die eingebauten Mikrofone der meisten Smartphones lassen zu wünschen übrig. Gegenwärtig gibt es viele preiswerte externe Mikrofone auf dem Markt, die man auf sein mobiles Gerät aufrüsten kann. Erhebliche Steigerung der Produktionsqualität von Videos mit externen Mikrofonen wie dem Rode SmartLav+ oder einem Schrotflintenmikrofon wie dem Mighty Mic. Durch ein hochwertiges externes Mikrofon kannst du im Handumdrehen hochwertige Audioaufnahmen mit deinem Video machen.

8. Video-Bearbeitung

Photoshop Apps

Vielleicht zeigt der Anfang des Videos, wie sich der Sprecher vorbereitet oder zögert. Vielleicht stolpert man über ein paar Worte oder die Audioqualität war schlecht. Um den Zuschauern ein professionell aussehendes Video zu präsentieren, musst du die Hänger bearbeiten.

Wenn die Bearbeitungsanforderungen nicht zu komplex sind reichen die kostenlosen Tools von Windows oder iOS wie iMovie, Windows Movie Maker oder der YouTube-Videoeditor.

Wenn man jedoch etwas komplexere Bearbeitungsmöglichkeiten braucht, muss mna zu einer kostenpflichtigen Software wie Adobe Premiere Elements, Final Cut Pro X oder Sony Vegas greifen.

9. Verwendung von Untertiteln oder Text auf dem Bildschirm

85% der Facebook-Videos werden ohne Ton angesehen!

Die meisten Menschen schauen Videos bei der Arbeit oder auf dem Weg dorthin. Wenn die Botschaft des Videos nicht einfach allein durch die Aktion im Bild vermittelt werden kann, sollte man definitiv Untertitel hinzuzufügen. Auf diese Weise kann der Zuschauer, unabhängig davon, ob der Ton eingeschaltet ist oder nicht, die Geschichte verfolgen.

Ob diese Statistik stimmt, weiß ich nicht, aber selbst, wenn es nur die Hälfte wäre, würde es sich massiv lohnen Untertitel zu integrieren oder automatisch Titel im Video zu verwenden wie in unserem Beispiel oben.

Außerdem sind Untertitel auch ein SEO-Signal an die jeweilige Plattform. Wenn du in deinem Video bestimmte Keywords erwähnst, werden die durch Untertitel auch für Suchmaschinen wie Youtube sichtbar. Damit erzielst du Vorteile gegenüber der Konkurrenz.

10. Suchmaschinenoptimierung

Ein Video ohne SEO zu machen, macht keinen Sinn. Mit ein paar Handgriffen haben wir wesentlich mehr Reichweite als ein Video OHNE SEO.

Wer ein Video auf Youtube lädt und das Video nicht Suchmaschien optimiert, verschwendet Potential.

Wir von Stadtshow gehen hier immer einen Schritt weiter und machen uns vorher schon mehr Gedanken als die meisten anderen. Mit unserer Video-SEO-Strategie bieten wir eine rund-um-Videoproduktion für Social Media.

VOR DER VIDEOPRODUKTION

Im Vorfeld der Videoproduktion finden wir heraus, welche Themen für Ihre Kunden wichtig sind. Darauf aufbauen erstellen wir ein Konzept für die Videos.

NACH DER VIDEOPRODUKTION

Damit wir das Maximale aus Ihren Videos herausholen, kümmern wir uns im Anschluss an die Videoproduktion um die Suchmaschinen-Optimierung der Videos. Wir sorgen dafür, dass Youtube und Google das Video dort platzieren, wo es die Suchenden finden und anschauen.

So wird aus der Videoproduktion für Social Media eine runde Sache. Die Videos sind auf Themen ausgelegt, die sowieso schon gesucht werden. Mit Suchmaschinen-Optimierung erreichen wir bessere Platzierungen. In der Kombination liefern wir Antworten auf wichtige Fragen und helfen zukünftigen und bestehenden Kunden.