Domain Authority steigern

DOMAIN AUTHORITY – Was bedeutet DA und welcher Wert von 1 bis 100 ist gut?

In diesem Artikel erklären wir, was Domain Authority (DA) ist und welcher DA-Wert gut ist.

WAS IST DOMAIN AUTHORITY?

Domain Authority (DA) ist ein spezielles Suchmaschinenranking. Es wurde von der Firma Moz entwickelt.

Sinn des DA-Wertes ist es anzuzeigen, wie gut eine Website in Suchmaschinen wie Google oder Bing platziert wird.

Kurz gesagt: Domain Authority zeigt auf einen Blick, wie stark eine Webseite ist.

Die mögliche Punktzahl der Domain Authority reicht von 1 bis 100. Je höher die Punktzahl ist, desto bessere Rankings kann die Webseite in Suchmaschinen erzielen.

Die Domain Autority wird aus mehreren Faktoren berechnet. Dabei spielen die Backlinks der Hauptdoamin und die Anzahl aller Links auf alle Unterseiten zusammen eine Rolle.

Der DA-Wert kann dann beim Vergleich von Websites oder bei der Verfolgung der „Ranking-Stärke“ einer Website im Zeitverlauf verwendet werden.

Domain Authority ist keine von Google verwendete Metrik zur Bestimmung des Suchrankings und hat keine direkte Auswirkungen auf die Suchmaschinen-Platzierung.

Sie können die DA einer Website mit zahlreichen kostenlosen und kostenpflichtigen SEO-Tools im Internet anzeigen lassen.

DIE BESTEN DOMAIN-AUTHORITY-CHECKER

Wir haben die ersten 10 Google-Suchergebnisse zum Thema „DA PA Checker Bulk Tool“ im Video untersucht.

Von den Google-Top-10 sind allerdings nur 3 DA-CHECKER wirklich nützlich.

Diese sind folgende:

  1. LINKGRAPH.IO
  2. SEOWEATHER.COM

Alle anderen Webseiten hatten Einschränkungen und lagen damit hinter diesen Webseiten zurück.

WIE WIRD DIE DOMAIN AUTHORITY ERMITTELT?

Moz bewertet die Domain Authority auf einer logarithmischen Skala von 100 Punkten. Das heißt, dass es wesentlich einfacher ist, den DA-Wert einer Webseite im niedrigen Bereich z.B. von 20 auf 30 zu erhöhen, als im hohen Bereich z.B. von 70 auf 80.

WAS IST EIN GUTER DA-WERT?

Im Allgemeinen liegen Webseiten mit einer sehr großen Anzahl hochwertiger externer Links (wie Wikipedia, Amazon oder Google) am oberen Ende der Domain Authority-Skala.

Kleine Unternehmen und Webseiten mit weniger eingehenden Links haben möglicherweise einen viel niedrigeren DA-Wert. Brandneue Webseiten beginnen immer mit einer Punktzahl von eins.

Ein hoher DA-Wert bedeutet allerdings nicht automatisch, dass die Webseite in den Suchergebnissen gut platziert ist.

Schauen Sie sich die DA-Werte Ihrer Konkurenz an und streben Sie eine höhere Punktzahl als diese an.

Sie können so auf einen Blick erkennen, wenn eine Webseite ein stärkeres Linkprofil hat als andere.

Da es sich um ein Vergleichsinstrument handelt, gibt es nicht unbedingt eine „gute“ oder „schlechte“ Bewertung der Domain Authority.

WIE KANN MAN DIE DOMAIN AUTHORITY STEIGERN?

Die Domain Authority ist schwer direkt zu beeinflussen. Sie besteht aus einer Zusammenfassung von Metriken und Backlinks.

Da Google selbst bei der Einstufung von Webseiten mehr als 200 Faktoren berücksichtigt, muss eine Metrik, die versucht, das in einen Wert zu packen ebenfalls tun.

Der beste Weg, die Domain Authority zu steigern, ist die Verbesserung Ihrer gesamten Webseite mit SEO-Maßnahmen.

Insbesondere sollten Sie sich auf Ihr Link-Profil konzentrieren, indem Sie mehr Links von anderen gut verlinkten Webseiten erhalten.

Der US-Amerikanische SEO-Spezialist Neil Patel hat in seinem Artikel Tipps gegeben, wie man die Domain Authority in nur 2 Wochen um 5 Punkte steigert.

Dabei gibt er aber leider nur allgemeine SEO-Tipps, so dass man sich das lesen des kompletten Artikels sparen kann.

Er erwähnt folgende Möglichkeiten zur Steigerung des DA-Wertes:

  • Moving Man Methode: Broken Links auf anderen Webseiten finden, passenden Content dazu schreiben und nach Verlinkung fragen
  • Quora-Fragen beantworten (englisch) / Gutefrage.net auf deutsch

Ich würde vor allem empfehlen Profile auf großen Webseiten zu erstellen. Dort kann man dann ganz einfach einen Link zur eigenen Webseite im Profil unterbringen. Folgende Webseiten eignen sich hervorragend dafür:

Wer in Google ranken will, sollte seine Webseite auch bei jeder Google-Möglichkeit eintragen.

Darüber hinaus gibt es jede Menge starke Webseiten, die Ihr vielleicht sowieso schon nutzt, auf denen man relativ einfach einen Backlink im Profil setzen kann. Darüber hinaus kann man auch dort natürlich auch Links zur eigenen Webseite in Posts integrieren.

  • Linkedin
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Pinterest
  • Instagram
  • Yelp
  • Reddit
  • Vimeo
  • Dailymotion

Ich mache das ganze als Test in einem neuen Video für eine meiner Webseiten.

WARUM ÄNDERT SICH DIE DOMAIN AUTHORITY?

Da die Domain Authority aus mehreren Metriken und Berechnungen besteht, kann es eine Herausforderung sein, die genaue Ursache einer Änderung zu ermitteln.

Wenn Ihre Punktzahl gestiegen oder gesunken ist, gibt es viele mögliche Einflussfaktoren, darunter Dinge wie:

  • Das Wachstum Ihres Linkprofils wurde noch nicht im Webindex erfasst.
  • Die Seiten mit der höchsten Autorität haben sehr viele Links bekommen, was den Skalierungsprozess verzerrt
  • Du hast Links von Orten erhalten, die nicht zum Google-Ranking beitragen. Das verwässt das Link-Profil.
  • Es wurden mehr oder weniger verlinkende Domains gecrawlt als bisher
  • Niedrige DA-Werte sind tärker von Skalierungsschwankungen betroffen

Der Schlüssel zum Verständnis der Schwankungen liegt darin, dass die DA-Werte nicht im Vakuum existieren. Sie hängen von vielen positiven und negativen Faktoren und der Summe aller Webseiten ab. Selbst wenn sie mit SEO-Maßnahmen ihre Webseite verbessern, könnte die Webseite im Vergleich zu anderen Webseiten an Domain Authority verlieren. Es ist also wichtig, dass die Domain Authority als vergleichender Wert und nicht als absolute Kennzahlen betrachtet wird.

Dennoch ist es immer besser die Möglichkeiten von Onpage-SEO und Offpage-SEO (Link Building) bestmöglich auszuschöpfen um die Domain Authority zu steigern und gute Rankings zu erzielen.