fbpx
Amazon Print on Demand Beispiel Malbuch

Hier gebe ich Einblick über meine Erfahrungen mit Print-on-Demand bei Amazon und wie ich Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du auch ein Buch über Amazon veröffentlichen und erst bei einer Bestellung drucken lassen kannst.

Meine Erfahrungen mit Amazon Print-on-Demand

Amazon Print on Demand Kindle Webseiite

Ich habe schon mehrere EBooks bei Amazon veröffentlicht und habe letztes Jahr auch zwei richtige Bücher im Selbstverlag veröffentlicht. Ein Kinderbuch und meinen Content Planer.

Bei meinem Kinderbuch habe ich eine Druckerei gesucht, große Mengen vorfinanziert, die Werbetrommel gerührt und den Versand selbst übernommen. Ich habe sehr viel Zeit und Geld in das Projekt investiert, weil es eine Herzensangelegenheit war. Deswegen habe ich es nie unter dem Aspekt des Geldes gesehen. Das machte sich natürlich auch bemerkbar.

Viele sagen ja: „Mach das, was du liebst und du verdienst Geld nebenbei.“

Ich sage aber:

„Mach nur das, was dir wirklich genug Geld bringt, dann kannst du irgendwann das machen, was du liebst.“

Bezogen auf das Kinderbuch im Vergleich mit dem Content Planer war meine wichtigste Lektion:

Bücher im Selbstverlag machen nur Sinn über Amazon Print on Demand!

Allerdings gibt es Print on Demand (Druck bei Bestellung) nicht für Kinderbücher, sondern nur für Taschenbücher.

Bei meinem Content Planer habe ich die ersten Exemplare über eine Online-Druckerei bestellt und jedes bestellte Exemplare selbst verschickt.

Das ist mir spätestens beim dritten Mal gewaltig auf den Sack gegangen. Die 15 Minuten zur Post fahren, fressen die ganze Marge auf, die man mit den Büchern verdient.

Natürlich könnte ich auch eine große Auflage bestellen und diese bei FBA (Fullfilment by Amazon) einlagern und automatisch von Amazon abwickeln lassen. Aber dazu müsste ich Geld investieren mit ungewisser Erfolgsaussicht. Davon war ich noch nie ein Fan. Deswegen ist Print on Demand genau das richtige für alle, die wenig riskieren wollen. Wenn’s nicht klappt, hat man nur seine Zeit verloren und bestenfalls was gelernt.

Deswegen habe ich nach der Erstauflage des Content Planers beschlossen es mal mit Amazon Print on Demand zu versuchen.

Das läuft über die Kindle Direct Publishing Plattform von Amazon und man kann direkt aus jedem Dokument ein Buch drucken lassen.

Das ist eigentlich genial. Vor allen, weil die Kosten mit Druck und Versand nicht viel höher sind als bei einer Druckerei und der einfache Arbeitsablauf sehr viel Zeit spart.

Weiterer Vorteil ist die super-einfache Amazon-Werbung. Hier kann man ohne großartige Marketing-Kenntnisse sein Buch bewerben und damit den Buchverkauf skalieren.

Zudem bietet Amazon einmal im Quartal kostenlose Werbe-Möglichkeiten für eBooks. Ob das auch für Taschenbücher gilt, muss ich erst mal nächstes Quartal auschecken.

VON DER IDEE ZUM MALBUCH FÜR ERWACHSENE

Print on Demand Malbuch bei Amazon

  1. KDP-Account

Den habe ich schon, weil ich schon ein paar EBooks veröffentlicht habe, die mir jeden Monat ein kleines Taschengeld bringen.

2. Keyword-Recherche

Das ist der mit Abstand wichtigste Schritt. Du kannst eine leere Kiste verkaufen, wenn du weißt, was die Leute suchen.

Die Keyword-Recherche ist wichtiger als das Produkt selbst.

Klar kannst du all deine Leidenschaft in ein Produkt oder Buch legen und dann hoffen, dass die Menschen deine Genialität erkennen. Oder du lieferst den Menschen, was sie wollen. Ich bevorzuge Zweiteres.

Und die Leute wollen Ausmalbücher für Erwachsene. Idealerweise schwierige und mit Tieren. Alles klar! Das sollen Sie bekommen!

Mit der Google Suche und Amazon fand ich heraus, dass diese Art von Büchern zum Stress-Abbau verwendet werden und als Synonym dafür „Ausmalbilder“ verwendet wird.

3. Taschenbuch in KDP anlegen

Amazon Print on Demand - Kindle Direct Publishing

Bevor ich das eigentliche Buch anfing, legte ich das Taschenbuch in KDP an. Dazu braucht man natürlich erstmal einen schlagkräftigen Titel, den ich mit den wichtigste Keywords ausstattete. Außerdem orientierte ich mich an der Konkurrenz auf Amazon.

In diesem Schritt verfasste ich auch direkt meine Beschreibung des bisher noch nicht existenten Werks und legte die Schlagwörter und Kategorie fest. Das kann man natürlich auch erst machen, wenn man das Buch hat.

4. Malbuch für Erwachsene erstellen

Hier reichen rudimentären Photoshop-Kenntnisse. Wichtiger ist die Quelle, woher man seine Grafiken bekommen. Hier gibt es mehrere Wege:

  1. selber zeichnen (hahaha – Spaß! Soviel Zeit hat kein Mensch!)
  2. zeichnen lassen (ok, kostet viel Geld. Fragwürdige Refinanzierung und hohes Risiko. Hier verdient nur der Zeichner. Keine Option)
  3. günstig zeichnen lassen (Fiverr oder Upwork – kostet aber auch noch relativ viel im Vergleich zu Punkt 4)
  4. Bild-Datenbanken im Internet (kostenlose oder kostenpflichtige Stock-Image-Seiten, deren Werke man für eigene kommerzielle Werke verwenden darf)

Ich habe mich für 4. entschieden, weil ich diverse Lizenzen für Stock-Image-Anbieter habe.

Natürlich sollte man 100% sicher sein, dass man kein Urheberrecht verletzt und man die Grafiken auch wirklich zu kommerziellen Zwecken verwenden darf.

Ich verwende dazu Google Presentation (wie Power Point). Dazu lege ich die Seite in der Größe des Buches an und achte auf einen Rand von 2 Zentimetern, um beim Druck nichts abgeschnitten zu bekommen.

Ich ziehe alle Grafiken in meine Präsentation – und fertig!

Ok, was sich jetzt hier so locker und lässig anhört ist schon die Hauptarbeit.

Mich hat das ca. 4 Stunden gekostet 100 Grafiken zu finden, herunterzuladen, in die Präsentation einzubauen und zu formatieren (Helligkeit, Kontrast, Größe).

Ich exportiere dann die Präsentation einfach als PDF und lade diese in Amazon KDP als Manuskript hoch.

5. Cover designen

Cover Malbuch für Erwachsene

Hier hat man ebenfalls die Optionen das von anderen machen zu lassen oder es selbst in die Hand zu nehmen.  Ich verwende hier Photoshop, es geht aber auch mit Google Presentation.

Natürlich bin ich nicht unbedingt stolz auf diese erste Version des Covers. Für eine zeitliche Investition von 10 Minuten ist es aber ganz ok. Dafür mehr Zeit oder sogar Geld zu investieren halte ich zu diesem Zeitpunkt für unnötig. Ich will erstmal schnell fertig werden.

Man kann es immer noch besser machen, wenn sich das Buch nicht wie gewünscht verkaufen sollte.

Wichtig dabei ist, dass man sich die exakte Größe des Covers von Amazon berechnen lässt, denn die Anzahl der Seiten entscheidet über die Dicke des Buches und damit auch über die Abmessung des Buchrückens!

6. Preis festlegen

Amazon Print on Demand Preise und Gewinn

Der Preis sollte hoch genug sein, damit das Produkt Gewinn abwirft. Bei einem Verkaufspreis von 9,99 Euro bleiben am Ende immerhin 3,70 Euro Gewinn pro verkauftem Malbuch. Ohne, dass man damit je wieder irgendwas zu tun haben muss.

Zusammenfassung für Malbuch für Erwachsene

Das sind die wichtigsten Punkte, um ein Malbuch für Erwachsene zu erstellen udn über Amazon KDP mit Print on demand zu verkaufen:

  1. Keyword-Recherche
  2. optimierter Titel
  3. Verkaufs-Beschreibung mit attraktiven Vorteilen für Kunden
  4. auffälliges Cover (hier kann ich noch mehr rausholen)
  5. Promotion mit Amazon-Werbekampagne
  6. Google Ads
  7. SEO mit Links zum Buch

Es gibt noch weitere Keywords rund ums Thema Malbuch, die attraktiv sind dazu ein KDP-Produkt anzubieten.

Da Aufwand und Konkurrenz hier überschaubar sind, werde ich das bei Erfolg des ersten Malbuches vielleicht angehen.

Mir ist klar, dass diese Schritte nicht jeder (oder so gut wie keiner) ähnlich erfolgreich umsetzen kann, weil es immer an irgendwelchen Punkte wie Design oder Marketing hakt.

Aktuelle Artikel zu Videoproduktion & SEO

#
Stadtshow Video-SEO

Inhaber: Armin Bichler
St. Valentin Weg 4
85774 Unterföhring

Vorherige Adressen von Stadtshow Videoproduktion München


Neumarkter Straße 24
81673 München

Münchner Straße 123
85774 Unterföhring

YouTube

Facebook

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Über uns