fbpx
Award-Marketing-Strategie: 99 Tipps für Deinen eigene Auszeichnung 1

Bei der Award-Marketing-Strategie geht es darum eine Auszeichnung zu erfinden, mit der man Geld verdient. Wie das funktioniert erkläre ich hier Schritt für Schritt.

Award-Marketing-Strategie im Überblick

Es läuft folgendermaßen ab:

  1. Erfinde einen Award mit coolem Namen z.B. Influenza Award oder „XY Award“
  2. Schreibe potentielle Gewinner / Kunden an und teile ihnen mit, dass sie nominiert sind oder für den Award in Frage kommen.
  3. Biete Marketing-Dienstleistungen in Zusammenhang mit dem Award
  4. Verleihe den Award und promote es

Der YouTuber Robbubble hat ein sehr gutes Video über eine Award-Marketing-Strategie gemacht:




Er wirft dabei eine interessante Frage auf:

Geht es den Veranstaltern der Awards wirklich um eine Würdigung der Leistungen oder soll damit nur ein potentieller Kunde umworben werden?

Es gibt dazu auch einen interessanten englische Artikel, der das Thema „Awards Marketing“ erklärt:

Ich habe den Artikel hier für dich ins Deutsche übersetzt, damit du auch deinen eigenen Award erstellen kannst!

In 99 Schritten zum eigenen Award

Auszeichnungen sollen gesehen werden, Wettbewerbe sollen weithin bekannt gemacht werden, und potenzielle Teilnehmer sollen angesprochen und erreicht werden!

Das Award-Marketing hat jedoch ihre Besonderheiten, die Sie kennen sollten. Hier sind 101 wirksame Tipps, die Ihnen helfen, den ROI für Ihr Award-Marketing zu steigern.

Ihr Online-Auftritt für den Award

Ihre Website sollte der Ausgangspunkt Ihrer Award-Marketings sein. Hier sind einige nützliche Tipps zur Gestaltung einer ansprechenden Website.

1. Sichern sie sich eine coole Domain wie AWESOME-AWARD.COM oder ähnliches

2. Erstellen Sie eine eigene Website für Ihren Award

3. Verfassen Sie einen verlockenden Werbetext. Beginnen Sie mit dem Alleinstellungsmerkmal (USP) Ihres Awards

4. Erstellen Sie eine „Warum mitmachen“-Seite, auf der alle Vorteile Ihres Awards für potenzielle Teilnehmer klar dargelegt werden.

5. Erinnern Sie die Teilnehmer daran, dass sie durch ihre Teilnahme Glaubwürdigkeit aufbauen und als einer der Besten in der Branche gesehen werden.

6. Die Teilnehmer werden von „führenden Branchenexperten bewertet“ und erhalten „wertvolles Feedback“.

7. Stellen Sie Ihre Auszeichnungen als eine Herausforderung dar – ein Award für die Besten der Besten!

8. Die Teilnehmer könnten von Werbung in Form von Presseveröffentlichungen, Videos und Social Media Posts profitieren.

9. Sie könnten auch neue Geschäftskontakte knüpfen, indem sie den Preiswettbewerb als Gelegenheit zum Networking nutzen.

10. Sie könnten ihre Auszeichnung proaktiv im Rahmen ihrer eigenen Marketingstrategie nachweisen und damit potenziellen Kunden beeindrucken.

11. Aus rein praktischer Sicht zeigt die Teilnahme an einem kostenpflichten Award, dass die Teilnehmer über genug finanzielle Mittel verfügen.

12. Es gibt auch eine prestigeträchtige Trophäe, eine Urkunde und ein „Gewinner von…“-Logo für alle digitalen Kommunikationskanäle.

Seien Sie ehrlich und transparent. Je mehr Menschen Ihnen vertrauen, desto mehr Umsatz werden Sie machen.

13. Eine gute Möglichkeit, Ihre Auszeichnungen transparent zu machen, ist die „Einreichungsseite„.

Das Anmeldeformular

Das Anmeldeformular wird oft unterschätzt, aber es ist ein entscheidender Punkt beim Aufbau Ihrer Marketingstrategie für Auszeichnungen. Integrieren Sie einige (oder alle) der unten aufgeführten Tipps in Ihren Marketingplan und beobachten Sie, wie Ihre Verkäufe durch die Decke gehen.

14. Das Anmeldeformular sollte ein integrierter Bestandteil Ihrer Award-Webseite sein. Unterbrechen Sie Ihr Kundenerlebnis nicht, indem Sie Ihre Wettbewerbsteilnehmer auf eine Drittanbieter-Website schicken. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern Sie könnten auch ihr Vertrauen verlieren. Und das ist das Letzte, was Sie wollen, oder?

15. Sie können ein einwandfreies Kundenerlebnis gewährleisten, indem Sie das Registrierungsformular direkt auf Ihrer eigenen Website einbetten. Anbieter dafür sind z.B. Mail Munch oder Mailchimp.

Hier sind einige der Verkaufstricks der E-Commerce-Giganten, die perfekt für Ihren Award-Wettbewerb funktionieren würden…

16. Gestalten Sie ein Anmeldeformular, das beeindruckt! Verwenden Sie Sonderangebote, Konversionsauslöser und Promo-Codes.

Denken Sie daran, dass konservative Käufer einen großen Teil fast aller Kunden ausmachen, was bedeutet, dass es viele Menschen gibt, die an Ihrem Wettbewerb teilnehmen möchten, nur nicht zum regulären Preis.

Wenn Sie Ihren Verkaufsprozess mit effektiven Sonderangeboten und Konversionsauslösern ergänzen, wird sich der Gewinn des Gewinnspiels erhöhen.

17. 4 geheime Zutaten für Sonderangebote

Zielsetzung

Was wollen Sie mit Ihrem Sonderangebot erreichen?

  • Wollen Sie neue Kunden gewinnen?
  • Bestehende Kunden belohnen?
  • einfach Ihren Umsatz steigern?

Sobald Sie ein Ziel definiert haben, können Sie entscheiden, wie Sie es erreichen wollen.

Wert

Eines muss klar sein: Ihre Kunden können ein gutes Angebot von einem schlechten unterscheiden.

Eine Verkaufsförderungsmaßnahme darf niemals zu letzterer Kategorie gehören. Wenn Sie Zweifel daran haben, dass Ihr Angebot nicht attraktiv ist, ist es das wahrscheinlich auch nicht.

Rentabilität

Das Sonderangebot muss einen guten Wert darstellen, ohne jedoch die Rentabilitätsspanne zu beeinträchtigen. Berechnen Sie die Rentabilität und vergewissern Sie sich, dass sich das Angebot positiv auf Ihre Einnahmen auswirkt.

Exklusivität

Die letzte Zutat ist das Element der Exklusivität. Dies bedeutet in der Regel, dass es sich um ein zeitlich begrenztes Angebot handelt oder dass eine maximale Anzahl von Nutzungen festgelegt wird.

18. Sie müssen in der Lage sein, Cross-Selling und Up-Selling zu betreiben und Teilnehmer anzulocken, deren Beiträge in mehr als eine Kategorie passen.

19. Hier einige Beispiele für Sonderangebote:

  • Pre-Launch-Angebot (Rabatt)
  • Frühbucherrabatt für die ersten Teilnehmer
  • zeitlich begrenzte 2-für-1-Angebote
  • Mengenrabatte (für mehrere Bewerbungen)
  • kostenlose Bewerbungen für einen bestimmten Zweck

20. Sonderangebote sollten nur vereinzelt stattfinden. Übertreiben Sie es aber nicht, denn Sie wollen ja kein Billig-Laden-Image aufbauen!

21. Wenn Sie eine größere Auswahl an Preisangeboten haben wollen, um mehr Bewerber anzuziehen, versuchen Sie, Gruppen von Organisationen mit speziellen Angeboten nur für sie anzusprechen:

  • Startups
  • Nichtregierungsorganisationen
  • Wohltätigkeitsorganisationen
  • Studenten
  • Akademiker
  • Partner
  • lokale Unternehmen in verschiedenen Branchen
  • überregionale Unternehmen in der gleichen Branche

Vor allem der Fokus auf eine spezielle Nische wie z.B. „die besten Gitarrenläden“ kann man in jeder Stadt der Welt machen. Wenn man zum Beispiel schon ein Webseite zum Thema Videoproduktion hat, wie ich, könnte ich die besten Videoproduktionen außerhalb Münchens auszeichnen, denn ich halte mich ja selbst schon für die beste Videoproduktion Münchens, so dass es sinnlos wäre stadtintern einen Konkurrenten auszuzeichnen.

Man könnte auch den Radius weiter fassen und international denken. Ebenso kann man die Awards auf verwandte Branchen ausweiten wie z.b.

  • beste SEO-Agentur in deiner Nähe
  • beste SEO-Freelancer in deiner Nähe
  • bester Imagefilm 2022
  • bester Eventfilm 2022
  • bestes Erklärvideo 2022

Denke wie die Oscar-Verleihung! Dort gibt es auch zahlreiche Kategorien und jeder Ausgezeichnete wird durch den Award einen Schub des eigenen Egos sowie vielleicht auch in Sachen Bekanntheit und Wohlstand erhalten.

22. Verwenden Sie Konversionsauslöser: Überzeugen Sie potenzielle Bewerber mit dynamischen visuellen Benachrichtigungen und Konversionsauslösern auf dem Anmeldeformular, dem Programm beizutreten.

23. Locken Sie neue Kunden mit Werbecodes an und erstellen Sie Treueprogramme für eine einfache Kundenbindung.

24. Nutzen Sie die Funktion des durchgestrichenen Preises, um den üblichen Preis neben dem aktuellen und verbesserten Preis direkt auf dem Anmeldeformular anzuzeigen. Einfach und effektiv.

25. Elementor für WordPress verfügt über alle oben genannten Marketing-Tools, die Ihnen helfen, mehr Anmeldungen zu verkaufen: von der Cross-the-Price-Funktion bis hin zu dynamischen Conversion-Triggern, benutzerdefinierten Sonderangeboten und Promo-Codes.

26. Messen Sie stets Ihre Ergebnisse und passen Sie Ihre Marketingstrategie entsprechend an.

27. Mit Google Analytics können Sie Echtzeit-Statistiken und Berichte über Ihre wichtigsten Leistungsindikatoren verfolgen, damit Sie sich ständig verbessern können.

Medienarbeit und Berichterstattung

Manche Awards ignorieren die Medien und verlassen sich ausschließlich auf andere Wege, um für ihre Wettbewerbe zu werben. Ein großer Fehler. Die Medien werden die Menschen immer beeinflussen. Sie mögen sich mit der technologischen Entwicklung verändern, aber sie bleiben eine vertrauenswürdige Informationsquelle und ein großartiger Kanal, um Ihren Award bekannt zu machen. Hier sind einige Tipps für Ihre PR-Bemühungen.

Medienpartnerschaften

28. Finden Sie die richtigen Medienpartner.

Durchsuchen Sie das Internet nach branchenspezifischen und allgemeinen Medien, die über Ihre Branche berichten, sowie nach einflussreichen Bloggern aus der Branche.

29. Schaffen Sie Medienpartnerschaften, von denen alle profitieren.

Damit eine Partnerschaft funktioniert, muss sie für beide Seiten vorteilhaft sein. Sie sollten Ihren Medienpartnern etwas bieten, das Medien, die keine Partner sind, nicht erhalten. Im Gegenzug können Sie auch etwas Zusätzliches verlangen.

Sie sollten die Medien, mit denen Sie eine Partnerschaft eingehen, um Folgendes bitten:

30. ständige oder regelmäßige Präsenz in ihren Veröffentlichungen (online und offline – z.B. Interviews / Videos)
31. Platzierung des Logos Ihrer Organisation oder Ihres Programms als deren Partner
32. Werbefläche (z. B. Banner)
33. Veröffentlichung einiger Werbematerialien für den Award
34. ständige oder periodische Präsenz im Newsletter oder Social Media

Für traditionelle und Online-Medien (Nicht-Partner)

35. So viel wie möglich ansprechen und lokalisieren

Wenn Ihr Wettbewerb auf lokaler Ebene stattfindet, erstellen Sie eine gezielte Medienliste.

Nehmen Sie die lokalen Medien ins Visier und seien Sie so lokal wie möglich.

Journalisten sind auf der Suche nach Geschichten, die für die Gemeinschaft, über die sie berichten, wichtig sind.

Lokalisieren Sie auch nach Branchen. Suchen Sie nach Medien, die über Ihre Branche oder das Fachgebiet des Wettbewerbs berichten, und fügen Sie diese ebenfalls Ihrer Liste hinzu.

Das heißt nicht, dass Sie die großen Medien meiden sollten, aber passen Sie Ihre Botschaft an und konzentrieren Sie sich mehr auf die oben genannten Medien.

36. Bauen Sie eine vertrauensvolle Beziehung zu den Medienvertretern auf

Schicken Sie nicht einfach Pressemitteilungen in der Hoffnung, dass sie veröffentlicht werden, sondern stellen Sie sich und Ihre Idee zuerst vor.

Erläutern Sie, wie Ihr Wettbewerb den Interessen der Leser entspricht.

Erwähnen Sie die Namen der prominenten Juroren und der Unternehmen, die sich an Ihrem Wettbewerb beteiligen.

Bereiten Sie Pressemeldungen wie ein PR-Profi vor

Jetzt, da Sie eine Liste der Medien haben, müssen Sie eine ansprechende Pressemitteilung vorbereiten.

37. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre PR-Grundlagen abdecken – die fünf W’s und ein R:

  1. Wer organisiert den Award?
  2. Worum geht es beim Award?
  3. Wo findet die Award-Verleihung statt – online, live bei einer Gala?
  4. Wann findet es statt – was sind die wichtigsten Termine für die Teilnehmer?
  5. Warum ist er wichtig oder interessant?
  6. Inwiefern ist er für das Medienunternehmen und das Publikum relevant?

Themen und Ideen für Presseveröffentlichungen:

38. Ankündigung der Award-Verleihung
39. Ankündigung einer neuen Kategorie
40. Neuer Partner an Bord
41. Neuer Sponsor an Bord
42. Interview mit einem Teilnehmer
43.Ankündigung eines neuen Preises
44. Ankündigung einer neuen Werbeaktion oder eines neuen Angebots
45. Neuer Meilenstein erreicht

Social Media und Content Marketing für Auszeichnungen

46. Warum nicht einen Blog starten?

Auch wenn es schwer zu organisieren und zu befolgen ist, sollten Sie versuchen, einen Zeitplan für Ihre Blogartikel aufzustellen und regelmäßig zu veröffentlichen.

Ein Blog ist nur so gut wie seine Aktualisierungen, also halten Sie ihn aktiv.

Blog-Themen und Ideen:

47. Jedes der oben genannten Themen für Pressemitteilungen (Nachrichten), umgeschrieben in einem lockeren, alltäglichen Tonfall
48. Eine spannende, neue Entwicklung in Ihrer Zielbranche
49. Ratschläge, Anleitungen, nützliche Tipps, Tricks oder „Hacks“-Artikel, die sich auf Ihre Zielgruppe oder Branche beziehen
50. Interview mit einem Experten oder Teilnehmer Ihres Wettbewerbs
51. Interview mit jemandem aus Ihrem Team
52. Interview mit einem Partner, Sponsor oder Befürworter
53. Werden Sie eine Preisverleihungsgala veranstalten? Geben Sie dem Publikum einen Vorgeschmack darauf, wie großartig es sein wird!
54. Einige themenfremde Scherze, mit denen sich die Leute wahrscheinlich identifizieren können, z. B. „5 Wege, glücklicher zu sein“ (beschränken Sie diese Art von Beiträgen auf ein Minimum, sonst riskieren Sie, dass der Blog irrelevant wird)

Nutzen Sie Influencer in Ihrer Branche, um für Ihren Preiswettbewerb zu werben.

55. Finden Sie die richtigen Influencer und bieten Sie ihnen Anreize, um die Aufmerksamkeit für Ihren Wettbewerb zu erhöhen. Das kann ein Empfehlungsprogramm oder eine Art von Partnerschaftsvereinbarung sein.

56. Bitten Sie die Teilnehmer, Ihnen dabei zu helfen, Ihren Wettbewerb bekannt zu machen.

Ihre Teilnehmer gehören höchstwahrscheinlich zu den Multiplikatoren in Ihrer Branche.

Das und die Tatsache, dass sie bereits ein wichtiger Teil Ihres Wettbewerbs sind, macht sie zu den perfekten Botschaftern für Ihren Award.

Bitten Sie sie daher, Ihnen bei der Werbung für Ihr Programm über ihre Social-Media-Kanäle, Newsletter oder Blogs zu helfen.

Grundlagen der sozialen Medien

57. Finden Sie die richtigen Social-Media-Kanäle: Seien Sie nur dort, wo Ihre Zielgruppe ist.
58. Beteiligen Sie sich an Unterhaltungen. Liken Sie nicht einfach nur die Kommentare anderer, sondern fügen Sie eine Antwort hinzu und machen Sie sie persönlicher.
59. Teilen Sie nützliche Informationen mit Ihrem Publikum, z. B. branchenbezogene Artikel, Blogbeiträge aus Ihrem Blog, Tipps und Tricks usw.
60. Starten Sie sinnvolle und anregende Diskussionen.
61. All dies wird natürlich neben den Werbemaßnahmen, Aktualisierungen, Pressemitteilungen und Nachrichtenberichten, die Sie regelmäßig veröffentlichen werden, stattfinden.
62. Nutzen Sie soziale Medien jedoch niemals nur als Plattform für Werbeinhalte.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte folgende Kriterien besitzten

63. visuell (Bilder/Grafiken/Video)
64. relevant für das Programm und sein Thema (mindestens 80 % der Zeit)
65. nützlich oder unterhaltsam für Ihre potenziellen Teilnehmer
66. eher positiv als negativ
67. anregend und gesprächsfördernd

Werfen wir nun einen genaueren Blick auf die beliebtesten sozialen Medien…

Twitter

68. Ihr Twitter-Profil sollte eine anregende, aktuelle Konversation über Ihre Konkurrenz, Ihre Branche und Ihr Publikum sein.
69. Antworten Sie Menschen und Unternehmen, anstatt ihre Tweets nur zu liken.
70. Verwickeln Sie neue Follower in ein Gespräch, anstatt ihnen nur für das „Folgen“ zu „danken“. Verkaufen Sie ihnen Beiträge, indem Sie erklären, wie großartig der Award ist!
71. Beteiligen Sie sich und starten Sie Ihre eigenen Gespräche. Stellen Sie Fragen und bitten Sie um Meinungen.
72. @Taggen Sie Organisationen, Personen und Partner, wenn möglich.
73. Erstellen Sie einen einzigartigen #Hashtag für Ihren Award. Verwenden Sie ihn regelmäßig und stellen Sie sicher, dass Sie ihn verfolgen. Je größer der Schwung, desto größer die Chance, dass Ihr Programm mehr von der gewünschten Zielgruppe erreicht.

Facebook

Facebook führt ständig neue Updates und Änderungen an seinem Algorithmus ein. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können, Ihre Auszeichnungen auf Facebook bekannt zu machen:

74. Posten Sie mehr Videos, vor allem Live-Videos (sie erhalten 6-mal mehr Engagement als normale Videos)
75. Stellen Sie zumindest einen kleinen Teil Ihres Marketingbudgets für Facebook-Werbung zur Verfügung. Es ist fast unmöglich, Ihr Zielpublikum nur über die organische Reichweite zu erreichen.
76. Ob Sie nun eine eigene Seite für Ihren Award haben oder nicht, stellen Sie sicher, dass Sie auch eine Facebook-Veranstaltung für Ihre Preisverleihungsgala erstellen.

Hier sind einige Details, die Sie für Ihr Facebook-Event klären müssen:

77. Einzelheiten. Beginnen Sie im Abschnitt „Details“ mit einem Link zur Website Ihres Wettbewerbs. Wenn sich die Teilnehmer anderswo anmelden müssen, sollten Sie dies deutlich erklären. Fügen Sie immer die notwendigen Links hinzu.
78. Fügen Sie weitere Gastgeber hinzu. Klicken Sie oben rechts im Ereignis auf Bearbeiten und fügen Sie dann die Namen von Sponsoren oder Partnern in das Feld Gastgeber ein.
79. Veranstaltungswand. Aktivieren Sie nicht die Option „Nur Administratoren können auf der Wand posten“. Sie möchten, dass alle auf der Seite aktiv sind – Organisatoren, Sponsoren und Teilnehmer.
80. Verwenden Sie Tags. Um noch mehr Likes, Shares und Kommentare zu generieren, beziehen Sie die Sponsoren mit ein. Kennzeichnen Sie Sponsoren, Partner und Teilnehmer in Ihren Beiträgen. Ermutigen Sie sie zu Online-Aktivitäten.

Instagram

Bei Instagram dreht sich alles um visuelle Inhalte. Es ist einfach ein unverzichtbarer Social-Media-Kanal für einige Awards, wie z. B. Fotowettbewerbe.

81. Es ist der perfekte Ort, um Ihre Jury, Ihre Teilnehmer, Ihre Werte und Ihre Geschichte auf kreative Weise zu präsentieren und die Herzen Ihrer Zielgruppen zu gewinnen.
82. Verwenden Sie #relevante #Hashtags.
83. Verwenden Sie regelmäßig „Live Stories“ (sie erzielen die gleichen Ergebnisse wie Facebook-Live-Videos)

E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing ist eine gute Möglichkeit, um mehr Aufmerksamkeit für Ihren Wettbewerb zu erzeugen und die Zahl der Einreichungen zu erhöhen.

84. Vergewissern Sie sich, dass Sie keinen Spam versenden, und führen Sie eine Liste mit Kontakten, die Ihre E-Mails abonniert oder sich für den Empfang angemeldet haben.
85. Versenden Sie niemals nur Werbeinhalte. Senden Sie nützliche Informationen wie Ihre wichtigsten Blogbeiträge oder interessante Artikel aus Ihrer Branche.
86. Vergessen Sie nicht, Ihre E-Mail-Abonnenten daran zu erinnern, dass sie für Sie etwas Besonderes sind: Senden Sie ihnen exklusive Sonderangebote oder Promo-Codes, die nur für sie gelten.
87. Verwenden Sie eine intelligente E-Mail-Marketinglösung, um Ihre Arbeit zu automatisieren.
88. Mit WordPress können Sie Kontakte in E-Mail-Marketing- oder CRM-Software (z. B. Mailchimp, Hubspot CRM, Salesforce, Activecampaign, usw.) hinzufügen und aktualisieren.

Hier finden Sie einige weitere Tipps für Ihr E-Mail-Marketing:

89. Testen Sie, bevor Sie senden! Testen ist wirklich immer wichtig, und wenn Sie etwas testen können, dann tun Sie es auf jeden Fall! Testen Sie auf mehreren Geräten.
90. Machen Sie sie responsive. Viele der Empfänger Ihrer E-Mail werden sie von ihren mobilen Geräten aus öffnen. Sie wollen, dass sie sie mühelos lesen können, sonst werden sie sie wahrscheinlich gar nicht lesen. Testen Sie die E-Mail auf einem mobilen Gerät.
91. Fügen Sie immer einen Call-to-Action ein. Achten Sie darauf, dass er offensichtlich ist, aber nicht so offensichtlich, dass er den gesamten Bildschirm des Mobiltelefons einnimmt. Links sind bessere CTAs in E-Mails, wenn Sie die responsive Variante wählen.
92. Halten Sie Ihre Nachricht kurz! Alles, was länger als 3 oder 4 Sätze ist, wird nicht gelesen oder kann sogar negative Auswirkungen haben, wie z. B. die Ablehnung der Teilnahme an Ihrem Preisausschreiben, die Abmeldung, die Aufnahme Ihrer E-Mail in den Spam-Filter oder all dies gleichzeitig.
93. Überprüfen Sie immer Ihre Links. Prüfen Sie, ob sie funktionieren, ob sie dorthin führen, wo sie hin sollen.
94. Fügen Sie eine persönliche Note hinzu. Gestalten Sie Ihre Nachrichten so persönlich, dass der Empfänger das Gefühl hat, dass Sie sich nur an ihn wenden. Versuchen Sie, ihn nur mit seinem Vornamen anzusprechen.
95. Verwenden Sie die richtige Sprache. Kennen Sie Ihr Publikum und sprechen Sie es entsprechend an.
96. Übertreiben Sie es nicht mit den Massen-E-Mails, sonst könnten sie im Spam-Filter landen.
97. Allerdings kann es schon hilfreich sein automatische E-Mail-Tools zu haben, die dann direkt den nächsten Schritt auf eine Antwort tätigen, in dem sie eine Email versenden.

Verwenden Sie die richtigen Tools

98. Nutzen Sie Software zur Verwaltung von Auszeichnungen! Sie hilft Ihnen nicht nur bei Ihren Marketingbemühungen, sondern spart Ihnen auch jede Menge Zeit und Energie, die Sie in mehr Kreativität und die Gewinnung neuer Bewerber investieren können.
99. Es gibt zwar viele Lösungen für die Verwaltung von Auszeichnungen, aber suchen Sie nach einer, die alle Ihre Anforderungen an einen Wettbewerb abdeckt: von der Abdeckung aller Phasen Ihres Wettbewerbs bis hin zur Möglichkeit der Verbindung mit anderen von Ihnen verwendeten Anwendungen wie CRM-Systemen, E-Mail-Marketing-Software oder Buchhaltungssoftware.

Aktuelle Artikel zu Videoproduktion & SEO

#
Stadtshow Video-SEO

Inhaber: Armin Bichler
St. Valentin Weg 4
85774 Unterföhring

Vorherige Adressen von Stadtshow Videoproduktion München


Neumarkter Straße 24
81673 München

Münchner Straße 123
85774 Unterföhring

YouTube

Facebook

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Über uns