fbpx
Was ist ChatGPT? Und warum ist es in manchen Ländern verboten?

Wer danach fragt: „Was ist ChatGpt?“ der bekommt hier alle Infos darüber und die Antwort warum es in manchen Ländern sogar verboten ist!

Geben Sie eine beliebige Aufforderung oder Frage ein und Sie erhalten eine wortgewandte Antwort, die (meistens) korrekt ist.

Die generative KI ChatGPT bietet endlose Möglichkeiten, eine Antwort auf jede Frage zu finden, die Sie jemals hatten, aber ihre Entwicklung wurde auch mit Besorgnis aufgenommen.

Ein Sprecher des Bildungsministeriums von Queensland teilte mit, dass ChatGPT für Schüler im Netzwerk des Ministeriums gesperrt wurde, bis es vollständig „auf seine Angemessenheit geprüft“ wurde.

Queensland schließt sich NSW an und verbietet die App in öffentlichen Schulen. Victoria hat eine Sperrung von ChatGPT ausgeschlossen.

Was ist ChatGPT?

ChatGPT – oder Chat Generative Pre-Trained Transformer – ist ein Chatbot, der im November 2022 von OpenAI, einem Unternehmen für Forschung und Einsatz künstlicher Intelligenz, auf den Markt gebracht wurde.

Es handelt sich um ein Sprachmodell, das realistischen, menschenähnlichen Text erzeugen kann.

ChatGPT kann in der Sprachübersetzung eingesetzt werden und große Textabschnitte zusammenfassen, um eine Kurzfassung eines Artikels zu erstellen.

Außerdem kann er auf Aufforderung Textantworten zu beliebigen Themen generieren, was ihn zu einem nützlichen Chatbot für den Kundendienst macht.

Warum sind Schulen und Universitäten darüber besorgt?

ChatGpt ist ein Chatbot mit künstlischer Intelligenz (AI = Artificial Intelligence)
ChatGPT ist ein Chatbot mit künstlicher Intelligenz (englisch: Artificial Intelligence = AI)

Die größte Sorge besteht darin, dass ChatGPT von Schülern und Studenten dazu benutzt werden könnte, bei schriftlichen Arbeiten zu schummeln, ohne dass dies entdeckt wird.

Es wurde so beschrieben, als ob Studenten ihre Hausaufgaben an Roboter auslagern würden.

Einige Pädagogen haben jedoch auch davon gesprochen, dass die Existenz von ChatGPT eine große Chance darstellt, um die Bewertungen authentischer zu gestalten und die Herausforderungen widerzuspiegeln, mit denen Schüler in der realen Welt konfrontiert werden können.

Dies würde ein radikales Umdenken bei der Bewertung in Schulen und Universitäten erfordern, um das Plagiieren zu erschweren.

Die Direktorin des Griffith Institute for Educational Research, Leonie Rowan, sagte, ChatGPT habe auch das Potenzial, die Lernergebnisse von benachteiligten Kindern zu verbessern, die keinen Zugang zu Nachhilfelehrern haben.

„Es gibt eine Menge positiver Aspekte“, sagte Rowan.

„Es hat ein enormes Potenzial.

„Es könnte eine Möglichkeit sein, zum Beispiel Kindern mit einem anderen Sprachhintergrund als Englisch, kulturell und sprachlich vielfältigen Lernenden oder Flüchtlingskindern zu helfen.“

Wie können Pädagogen erkennen, ob die Schüler das Programm nutzen?

Als Reaktion auf die Einführung von ChatGPT wurde bereits ein Online-Tool mit dem Namen AICheatCheck entwickelt, das in der Lage ist, von künstlicher Intelligenz erstelltes Material zu erkennen.

Es verwendet seine eigenen Modelle der künstlichen Intelligenz, um anhand der Wortwahl und der Satzstruktur vorherzusagen, ob ein Text von einem Menschen oder einer Maschine geschrieben wurde.

„Der Missbrauch von künstlicher Intelligenz durch einen Studenten kann als akademisches Fehlverhalten oder als technologischer Verstoß betrachtet werden“, sagte ein Sprecher der Fakultät.

„Als Teil ihrer Richtlinien ist es auch wichtig, dass die Schulen die Schüler über die ethischen und akademischen Implikationen der Verwendung von KI zur Bearbeitung von Aufgaben aufklären.“

Sollte ChatGPT von Schulen und Universitäten verboten werden?

Rowan spricht sich dafür aus, die Technologie anzunehmen, anstatt sie zu verbieten.

„Ich kann verstehen, warum ein Verbot wie eine einfache und schnelle Lösung aussieht“, sagte sie.

„Aber man kann die Menschen nicht von der Welt wegsperren, man kann Kinder nicht aus der Welt verbannen.

„Ich denke nicht, dass man es verbieten sollte. Ich glaube nicht, dass man es verbieten kann.

„Lasst uns neugierig werden, bevor wir Angst bekommen. Die Menschen sind erstaunlich. Wir haben gelernt, das Feuer zu unserem Vorteil zu nutzen und das Leben dank aller möglichen technologischen Vorteile zu verbessern.

„Ich bin optimistisch, was die Gegenwart und die Zukunft von ChatGPT angeht.“

Rowan sagte, es gebe keine Anzeichen dafür, dass das Aufkommen von ChatGPT zu einem „Tsunami des Betrugs“ führen würde.

Und sie sagte, dass es bereits vor dem Aufkommen von ChatGPT Leute gab, die Aufgaben für Studenten schrieben.

„Das ist bereits eine Industrie“, sagte sie.

„[ChatGPT] ist eine Gelegenheit für uns, darüber nachzudenken: ‚Wow, was wird uns dieser erstaunliche neue Raum ermöglichen und uns ermutigen, auf neue Art und Weise zu handeln?

„Vielleicht ist dies ein Weckruf, dass unsere Beurteilungen individueller sein müssen.

Wie kann ChatGPT neben der Bildung auch für das Gute eingesetzt werden?
Rowan sagte, der Chatbot habe Auswirkungen auf Menschen, die versuchen, sich in allen möglichen fremden Systemen zurechtzufinden“.

Er hat zum Beispiel ein enormes Potenzial, um Menschen mit unterschiedlichem kulturellem und sprachlichem Hintergrund beim Verfassen von Bewerbungen zu helfen.

ChatGPT kann auch für kreative Zwecke wie das Schreiben von Liedern und Gedichten verwendet werden und wird auch für grundlegende Aufgaben wie das Schreiben und Beantworten von E-Mails eingesetzt.

Ich hoffe wir konnten die Frage beantworten „Was ist ChatGPT“ und haben noch weitere Infos dazu in den folgenden Artikeln.

Aktuelle Artikel zu Videoproduktion & SEO

Stadtshow Video-SEO

Inhaber: Armin Bichler
St. Valentin Weg 4
85774 Unterföhring

Vorherige Adressen von Stadtshow Videoproduktion München


Neumarkter Straße 24
81673 München

Münchner Straße 123
85774 Unterföhring

YouTube

Facebook

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Über uns